Grosser Erfolg der FSG Vida bei den ÖBB Betriebsratswahlen

FSG erreicht in Salzburg 97,31%, 48 von 49 Mandaten ein Plus von 5% gegenüber 2005!

 

Einen Riesenerfolg konnten die Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen ín der Gewerkschaft vida (FSG-vida) bei den vom Mittwoch, den 03. Juni bis Freitag, den 05. Juni 2009 stattfindenden Betriebsratswahlen im ÖBB-Konzern (ausser ÖBB-Postbus) erzielen.

 

Auf Bundesebene erreichte die FSG-vida 92,22%, ein Plus von 2,37%.

 

Im Land Salzburg wurde folgendes Wahlergebnis erzielt (ÖBB-BR-Körper­schaften mit Sitz in Salzburg):

 

Wahlberechtigt: 2271, abgegebene Stimmen 2041 = 89,87%

Ungültige Stimmen 74, Gültig 1967

 

Davon FSG 1914 Stimmen (=97,31%), ein Plus von 5% gegenüber 2005, sowie 48 Mandate!

 

Liste GUG 53 Stimmen (=2,69%) 1 Mandat.

 

„Ein klarer Vertrauensbeweis für die tolle Arbeit der Sozialdemokratischen BetriebsrätInnen bei den ÖBB“, ist der Salzburger vida und FSG-Vorsitzende, AK-Vizepräsident Walter Androschin voll des Lobs.

 

„Die KollegInnen haben erkannt, das in schwierigen Zeiten hohes Vertrauen und Zusammenhalt absolut notwendig ist. Andere Listen haben in den letzten Jahren nichts getan und nur vor der Wahl polemisiert. Das fand lt. Ergebnis keinen Widerhall. Unsere gute Arbeit wurde entsprechend gewürdigt. Ein klarer Auftrag zur Fortsetzung dieses Kurses. Danke an unsere FSG-BetriebsrätInnen für ihren Einsatz“ so Androschin abschliessend

 

Rückfragen an FSG-vida-LV Walter Androschin 0664/6145795 

Aktuelle Zeitschriften

Service

Neu Stand Mai 2017
Neu Stand Mai 2017
Fahrplanauskunft
Fahrplanauskunft